Architekturwettbewerb Asylzentrum Adliswil

Der Kanton Zürich braucht für das bestehende, provisorische Asylzentrum Adliswil raschmöglich einen Ersatz. Im Rahmen des Projektwettbewerbs für den Neubau erreichte der gemeinsame Entwurf «WELCOME» mit wulf architekten gmbh den 5. Platz.

Der Entwurf «WELCOME» sieht aufgrund der Dringlichkeit vor, das Gebäude soweit als möglich modular und mit hohem Vorfertigungsanteil zu planen. Das ermöglicht eine kurze Bauzeit. Das Primärtragwerk baut auf einem quadratischen Raster auf und besteht aus Buchen-Brettschichtholzträgern. Die Lastabtragung erfolgt punktuell über Stützen. Die Technikkerne in Stahlbeton und die Wandscheiben der Aussenwände dienen der Gebäudeaussteifung. Die Ske­lettbauweise ermöglicht ein flexible aktuelle und künftige Nutzung.

Der Kanton präsentiert die eingereichten Projekte auf seiner Webseite.

Wettbewerbsteam

Architektur: wulf architekten gmbh, Zweigniederlassung Basel
Holzingenieurleistungen: holzprojekt gmbh ingenieure & planer, Büro Bern
Landschaftsarchitektur: Jacob Landschaftsplanung, Basel
© Visualisierung: wulf architekten gmbh