Sanierung und Umbau Dachwohnungen

Reihenmietshaus von 1926/27, Stadt Bern. Tragwerksplanung.

Das Mehrfamilienhaus an der Humboldtstrasse 37 im Breitenrainquartier der Stadt Bern wurde 1926/27 erbaut und 2019 umfassend saniert. Im Rahmen dieser Arbeiten wurden im Dachgeschoss zwei neue Maisonette-Wohnungen eingebaut. Die gesamte Häuserreihe ist als schützenswert eingestuft und für den Kanton von denkmalpflegerischem Interesse. 

Bei der Sanierung wurde das bestehende Volumen unter dem Dach räumlich und energetisch optimiert und umgenutzt. Die bestehende Dachwohnung wurde aufgeteilt und der Estrich ausgebaut. Das Dachtragwerk wurde verstärkt und den heutigen Anforderungen angepasst. So entstanden eine 4,5- und eine 2,5-Zimmer-Wohnung über zwei Geschosse. In beiden Wohnungen ist die Dachbalkenlage nach dem Umbau gut sichtbar und ein prägendes Element.

Die Hausnummer 37 gehört zu einer vierteiligen Reihe von Mehrfamilienhäusern an der Humboldtstrasse. Diese Häuserreihe im neuklassizistischen Stil grenzt das Quartier entlang der Schänzlistrasse gegen den Altenberg ab.

Unsere Leistungen

  • Tragwerksplanung

Auftraggeber/Bauherrschaft

  • Privat

Projektpartner

  • Gesamtplanung, Architektur und Fotos: Christophe Kissling, ZEKA Architektur GmbH, Planen und Bauen, Bern

«Unser Fokus liegt auf Holz und damit bei der richtigen und sinnvollen Verwendung dieses Baustoffes. Die Idee ist nicht der kompromisslose Holzeinsatz, sondern eine Holzdenkweise, mit welcher wir Sinn und Zweck von Lösungen prüfen und anhand von Alternativen beurteilen.